Neuseeland #30: Cruising on the Interislander – Sailing to the Other Side

South Island

Halbzeit. Nachdem wir unser Auto abgegeben haben, nimmt unsere Rundreise auf der Südinsel ein Ende. Jetzt steht die Überfahrt mit der Fähre an. Die Melodie mit dem einprägsamen Text, der auch diesen Artikel als Überschrift ziert, habe ich heute noch im Ohr. In den Motels haben wir sie öfter in der Werbung gehört.

Als wir unser Gepäck aufgeben erfahren wir, dass sich die Abfahrt um eine Stunde nach hinten verschiebt. Wir vertreiben uns die Zeit im Hafen und schießen noch ein paar Fotos, bevor die dreieinhalbstündige Fahrt beginnt.

Auf der Fähre entscheiden wir uns für das Oberdeck, schließlich wollen wir etwas vom Marlborough Sound sehen, den wir durchfahren bevor wir das offene Meer erreichen. Wir hoffen ein paar Wale oder Delfine zu sehen, leider ohne Erfolg. Also genießen wir die Aussicht auf das strahlend blaue Wasser und die Landmassen, die an uns vorbeiziehen. Nach einiger Zeit wird es uns etwas kühl und da das Meer nicht ganz so spannend ist, verbringen wir die restliche Zeit drinnen.

IMG_6591

Harbour

IMG_6596

Ship

IMG_6599

IMG_6600

Canoe

IMG_6618

IMG_6624

IMG_6654