Eine schöne Erfahrung war der Ritt auf unserem Dromedar Paloma.

Lanzarote

Datum: 21.08.2012 – 01.09.2012
Unterkunft: Iberostar Papagayo (Playa Blanca)
Unterbringung: Doppelzimmer, Meerblick
Verpflegung: Halbpension
Transfer: inkl. Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
Mietwagen: ja

Lanzarote – Lavalandschaft so weit das Auge sieht. Zumindest auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel erstaunt einen diese Landschaft in tristem Grau. Sicherlich bietet diese Insel viele interessante Ecken, die es zu entdecken gilt.

Unser Hotel befindet sich im Süden der Insel. Ich hatte es aufgrund der Nähe zu den Papagayo-Stränden ausgewählt. Die ursprünglichen Idee, die zweieinhalb Kilometer zum Strand zu Fuß zu gehen haben wir allerdings nie umgesetzt. Dazu war es einfach zu heiß und zu weit. Glücklicherweise hatten wir einen Mietwagen und die Strände Parkplätze.

Das Zimmer mit Meerblick hat sich gelohnt, wie ihr im Hintergrund auf dem Bild weiter unten erahnen könnt. Auch das Frühstücks- und Abend-Buffet sind ohne Einschränkung empfehlenswert. Dass das Hotel keinen eigenen Strand hat (lediglich einen Plastiksteg ins Meer) sollte man jedoch wissen. Für einen reinen Hotelaufenthalt gibt es bestimmt besseres. Für uns war dies keine Einschränkung, da wir eh viel unterwegs waren. Dabei war es für uns optimal vormittags etwas anzuschauen und den Nachmittag an den Papagayo-Stränden zu verbringen. Ausflugsziele bietet Lanzarote reichlich – aber seht selbst:

Mehr Fotos finden sich im entsprechenden Album bei Flickr. Vier Fotos von dieser Reise sind in meinem diesjährigen Best of gelandet.